Wir sagen Danke!

Einzelne Personen haben durch großzügige Zuwendungen die finanzielle Grundlage dafür gelegt, dass wir das Projekt beginnen konnten.
Wir haben alle auferlegten Maßnahmen für Brandschutz und Sicherheit erfüllt.

Viele haben mit kleineren Spenden ermutigend beigetragen.

Künstler haben auf Honorare verzichtet.

Der Rotary Club Essen Gruga hat uns großzügig finanziell unterstützt.
12 Mitglieder haben im Frühjahr und Herbst 2018 Hand angelegt, die Außenanlage gesäubert, bepflanzt, Innenräume angestrichen.

Die Fördergemeinschaft hat sich gebildet und wirbt weiter um Mitgliedschaft für eine zukunftsichernde Basis.

Die Sparkassenstiftung und die Fasselt-Stiftung haben uns gefördert.

All diesen Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen verdanken wir, dass der Anfang gelungen ist.
Dies ermutigt uns für die Zukunft.

Wir danken voller Hoffnung!

 

 

Das Forum Billebrinkhöhe erhält eine Förderung vom Land NRW im Rahmen der Konzeptförderung. Dadurch konnte Frau Marion Gerlach-Goldfuß als künstlerische Leiterin mit halber Stelle seit 1.8.2020 eingestellt werden.

     

 

Das Kunstprojekt „Viele einzeln – gemeinsam ein Ganzes“ wird gefördert durch Soziokultur NRW / LAG.

     

 

 

Die Aktion Mensch fördert

  • Über den Körper der ganze Mensch - Persönlichkeitsbildung durch körperliche Begegnung
  • Kunstausstellung Heidi Jung - Die Welt in Formen und Farben

 

 

Die Alfred Krupp und Friedrich Alfred Krupp Stiftung fördert das neue Projekt „Figurentheater“.

 

 

Das Forum Billebrinkhöhe erhält eine Finanzierung im Rahmen des Förderprogramms NEUSTART KULTUR, Programmteil „Pandemiebedingte Investitionen in Kultureinrichtungen zur Erhaltung und Stärkung der bundesweit bedeutenden Kulturlandschaft“, Bereich d) 'Zentren'.

Durch die Förderung im Rahmen von NEUSTART KULTUR – Zentren erhält das Forum Billebrinkhöhe – Inklusive Kultur eine Erweiterung der Lüftungsanlage sowie eine Video-Audio-Übertragung in andere Räume oder nach draußen.