Chor für's Leben

Sonntag, 24. November, 16 Uhr

Leitung: Anne-Marie Blink

Im Chor für's Leben setzen krebserkrankte Menschen ihrer Krankheit die Lebensfreude des Singens entgegen und schenken ihrem kranken Körper damit neue Energie.
Die Zuhörer werden einbezogen in diese Kraft.

Eintritt frei, jeder gibt, was er kann!

Den Flyer zu diesem Konzert können Sie hier anschauen und herunterladen.


 

Von der Wiege bis zur Bahre – Formulare, Formulare
Eine kafkaeske Persiflage mit viel Papier

Wiederaufnahme!

Samstag, 23.11.2019, 18 Uhr

und Mittwoch, 11.12.2019, 20 Uhr
im Rahmen des Inklusiven Theaterfestivals in der RüBühne, Girardetstr. 10

Spieldauer ca. 30 - 40 Minuten.

Die Idee für das Stück kam auf durch die Erzählungen und Alltagserfahrungen geflohener und hiesiger Menschen über den Wust von Papieren und Behörden-Briefen, die das Leben in Deutschland begleiten.

Regie: Erika Römer

Hier können Sie den Flyer zu diesem Theaterstück anschauen und herunterladen.

 


 

Klezmer-Musik

„Schejn wie die Lewone - Schön wie der Mond“

Sonntag, 17. November 2019, 17 Uhr

Das Ensemble Lewone bietet uns Klezmermusik und Lieder in jiddischer Sprache.
Es geht um die Liebe. Wir können uns an romantischen und temperamentvollen Liedern und Stücken erfreuen und auch mitsingen.

Eintritt frei, jeder gibt, was er kann!

Hier können Sie den Flyer zum Konzert anschauen und herunterladen.


 

Basar-Café

Sonntag, 17. November, 12-17 Uhr

Arbeiten aus eigener Werkstatt, Praktisches und Nützliches werden angeboten,
u.a. selbstgezogene Bienenwachskerzen, verzierte Kerzen, Weihnachtssterne und andere Dekoration, Werke aus den verschiedenen Malgruppen, Seidenkarten und Fotokarten,
außerdem Arbeiten aus dem Nähtreff sowie dem Kreativtreff.

Ein reiches Buffet lädt ein.
Eintritt frei, jeder gibt, was er kann!

Hier können Sie den Flyer zum Basar-Café anschauen und herunterladen.


 

"in Serie"

Maria Bussmann (Bildhauerei u. Malerei), Brigitte von der Eltz (Malerei u. Grafik) und Axel Fürch (Fotografik) stellen aus:
Wiederholungen, Reihungen und Variationen verschiedener Themen beinhalten unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Vernissage am 13. Oktober um 16 Uhr mit Musik und Café
mit Miriam Geier, Klavier und Dr. Falko Herlemann, Laudator

Workshop am 26.10. von 15 – 17 Uhr:
"Ran an den Speck(stein)" - Die Künstler laden ein, einem Speckstein neue Formen zu geben.

Hier können Sie Einzelheiten zur Ausstellung anschauen und herunterladen.